10.10.2004

Nachrichtenarchiv 11.10.2004 00:00 Caritas: Immer mehr Kinder in Köln sind arm

Immer mehr Kinder leiden nach Beobachtung des Diözesan-Caritasverbandes Köln unter Armut. Eine Umfrage in rund 500 Tageseinrichtungen des Erzbistums Köln ergab, dass Kinder zu Hause zu wenig zu essen bekommen oder unzureichend gekleidet sind. Und das zeige sich nicht nur an sozialen Brennpunkten, sondern auch in Gebieten, die als gute Wohnlagen gelten, heißt es. Erzieherinnen in evangelischen Kindergärten machten ähnliche Beobachtungen.