07.10.2004

Nachrichtenarchiv 08.10.2004 00:00 Anschlagserie in Ferienorten in Ägypten - Täter noch unklar

Bundeskanzler Schröder hat die Anschläge in Touristenorten auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel auf das Schärfste verurteilt. Sie seien an Brutalität nicht zu überbieten, erklärte Schröder am Rande des Asien-Europa-Gipfels in Vietnam. Bundesaußenminister Fischer forderte, die Täter müßten ermittelt und bestraft werden. Die israelische Regierung geht davon aus, daß das Terror-Netzwerk El Kaida die Anschläge verübt hat. Die drei Bombenattentate waren offenbar gezielt gegen israelische Touristen verübt worden, die in der betroffenen Region Urlaub machten. Nach offiziellen Angaben kamen am Abend mindestens 26 Menschen ums Leben, als vermutlich Autobomben in drei Ferienanlagen hochgingen.