01.10.2004

Nachrichtenarchiv 02.10.2004 00:00 Vor Welt-Konferenz CITES: NABU fordert besseren Artenschutz

Tiere und Pflanzen müssen weltweit besser geschützt werden, fordert der Naturschutzbund Deutschland (NABU) zu Beginn der Artenschutzkonferenz CITES in Bangkok. Für manche Arten sei es heute eine Frage von Sein oder Nichtsein, so der Naturschutzbund. Die Artenschutzkonferenz wurde 1973 in Washington ins Leben gerufen. Den international rechtsverbindlichen Vereinbarungen sind 166 Staaten beigetreten. Darin wird vor allem der Handel mit wild lebenden Tier- und Pflanzenarten geregelt. Die Konferenz dauert bis zum 14. Oktober.