24.09.2004

Nachrichtenarchiv 25.09.2004 00:00 Türkei kann Brücke zwischen Orient und Okzident sein

Die Bischöfe der katholischen Minderheit in der Türkei befürworten einen EU-Beitritt ihres Landes. Der in Istanbul lebende Sprecher der Bischofskonferenz, Monsignore Marovitch, sagte, alle nichtmuslimischen Minderheiten seien für die Aufnahme in die Union. Für Europa könne der Beitritt eine spirituelle Bereicherung sein, weil die Türkei sich noch geistliche und moralische Werte bewahrt habe, die in vielen EU-Ländern durch die Säkularisierung verloren gegangen seien. Die Türkei könne eine Brücke zwischen Orient und Okzident werden und die Beziehungen zwischen Islam und Christentum erleichtern.