14.09.2004

Nachrichtenarchiv 15.09.2004 00:00 US-Ausgaben im Irak: Sicherheit statt Wasser

Um die Sicherheitslage im Irak zu verbessern, will die US-Regierung nun einen Teil des für den Wiederaufbau vorgesehenen Geldes ausgeben. Es handelt sich dabei um fast 3 Milliarden Euro, die für die Wasser- und Abwasserversorgung und ein Kraftwerk eingeplant waren. - Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen UNEP hat dem Irak Hilfe bei der Beseitigung von hochgiftigen Umweltverschmutzungen zugesagt Diese waren im Krieg entstandenen. UNEP-Chef Klaus Töpfer geht von etwa 300 stark verseuchte Orten im Irak aus. - Bei einer Serien von Anschlägen sind im Irak gestern mehr als 70 Menschen getötet worden. In der Haupstatd Bagdad waren auch am Abend noch Explosionen zu hören.