07.09.2004

Nachrichtenarchiv 08.09.2004 00:00 Vatikan fordert UN-Sitzung über Terrorismus

Unter dem Eindruck des Geiseldramas von Beslan hat der Vatikan eine außerordentliche Vollversammlung der UN über den internationalen Terrorismus gefordert. "Wir befinden uns bereits im Vierten Weltkrieg", sagte der Präsident des Päpstlichen Rats für Gerechtigkeit und Frieden, Kardinal Renato Martino. Der Kalte Krieg sei im Vergleich dazu zwischen klaren Fronten und mit kalkulierbaren Mitteln ausgetragen worden. Gemeinsam mit der stellvertretenden Präsidentin des Bundestags, Vollmer, forderte Martino, verstärkt nach den Ursachen des Terrorismus zu forschen.