31.08.2004

Nachrichtenarchiv 01.09.2004 00:00 Studie: Senioren haben Negativ-Bild von der Altenpflege

Ältere Menschen informieren sich zu spät über Pflegeangebote und haben ein negatives Bild von der Altenpflege. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Altenpflege-Monitor 2004. Danach ist der überwiegende Teil der Befragten über 50 der Ansicht, Altenpflege sei zu teuer, und Altenpfleger hätten zu wenig Zeit. Zwei Drittel der Befragten unterstellen den Pflegeeinrichtungen eine unprofessionelle Organisation. Knapp zwei Drittel der Befragten haben den Angaben zufolge bislang keine Vorsorge für Pflegebedürftigkeit im Alter getroffen.