25.08.2004

Nachrichtenarchiv 26.08.2004 00:00 Studie: die meisten Ich-AGs haben eine längerfristige Perspektive

Die meisten Existenzgründer in nordrhein-westfälischen Ich-AGs geben auch nach mehr als einem Jahr noch nicht auf. Zwischen Januar 2003 und Juli 2004 seien von den rund 30.000 Ich-AGs in NRW nur 6.000 aus der Förderung ausgestiegen. Das sagte NRW-Arbeitsminister Schartau in Düsseldorf. Fast alle Gründer einer Ich-AG haben eine abgeschlossene Berufsausbildung. Knapp die Hälfte von ihnen ist weiblich, unter 40 Jahre alt und hat Abitur.