21.08.2004

Nachrichtenarchiv 22.08.2004 00:00 Bewaffnete raubten berühmtes Munch-Gemälde aus dem Museum

Kunsträuber haben mit Waffengewalt vor zahlreichen Augenzeugen das weltberühmte Gemälde «Der Schrei» des Norwegers Edvard Munch aus dem nach ihm benannten Museum in Oslo entwendet. Nach Angaben eines norwegischen Fernsehsenders brachten die maskierten Männer mindestens ein weiteres Bild von Munch in ihren Besitz. Sie konnten flüchten. Unter den Museumsbesuchern brach eine Panik aus. Die Polizei setzte massive Kräfte zur Verfolgung der Gangster ein.