12.08.2004

Nachrichtenarchiv 13.08.2004 00:00 DIHT: Hartz IV nun kosequent umsetzen

Der Chef der CDU-Sozialausschüsse, Arentz, erklärte, die eigentlichen Probleme würden nicht beseitigt. Erst gestern hatte die Union die Korrekturen an Hartz-IV begrüßt, heute will der Chef der CDU-Sozialausschüsse, Arentz, davon nichts mehr wissen. Er findet das Hartz-IV-Gesetz nach wie vor grottenschlecht und will die Union umstimmen, das Vorhaben abzulehnen. Warnungen an die Bundesregierung kommen vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag. Präsident Braun verlangt, das  Faß auf keinen Fall noch weiter aufzumachen. Er will, daß vor allem die neuen Zumutbarkeitskriterien für Jobs jetzt konsequent umgesetzt werden.