08.08.2004

Nachrichtenarchiv 09.08.2004 00:00 Internationaler Versöhnungsbund: Konflikte gewaltfrei lösen

Der Internationale Versöhnungsbund hat zu seinem 90-jährigen Bestehen dazu aufgerufen, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Diese Aufgabe sei heute aktueller denn je. Das sagte der Friedensreferent des deutschen Zweiges, Clemens Ronnefeldt bei einer Tagung in Köln. Er appellierte an die Bürger, sich auch für ein weltweites Atomwaffen-Verbot einzusetzen. Bei dem Treffen wurde auch den Opfern der Atombomben-Angriffe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki im Jahr 1945 gedacht.