04.08.2004

Nachrichtenarchiv 05.08.2004 00:00 OECD: Spürbare Belebung des Arbeitsmarktes erst 2005

Die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geht in ihrer Prognose Ier. Zunächst würden die Arbeitslosenzahlen stagnieren, erst 2005 könnte die Beschäftigung wieder zulegen. Die Wirtschaftsorganisation lobt aber ausdrücklich die Reformen der Bundesregierung. Berlin tue alles, um die Konjunktur anzukurbeln. Es seien aber noch weitere Reformen nötig. Die Experten gehen davon aus, daß die starke Exportindustrie die deutsche Wirtschaft aus der Flaute holt. Sie erwarten in diesem Jahr Zuwächse von 1,1 Prozent. Im nächsten Jahr soll das Wirtschaftswachstum dann 2,1 Prozent erreichen. für Deutschland davon aus, daß sich der Arbeitsmarkt erst nächstes Jahr wieder spürbar belebt. In den nächsten Monaten sei am Arbeitsmarkt keine schnelle Trendwende zu erwarten, heißt es in dem Pap