29.07.2004

Nachrichtenarchiv 30.07.2004 00:00 Generalversammlung des Reformierten Weltbundes in Ghana eröffnet

Im westafrikanischen Ghana hat die 24. Generalversammlung des Reformierten Weltbundes begonnen. Bis zum 12. August sind in Accra rund 400 Delegierte und weitere 600 Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern versammelt. Sie wollten unter anderem beraten, wie die Kirchen auf ungerechte Strukturen in der Weltwirtschaft reagieren können.  Der Reformierte Weltbund repräsentiert weltweit mehr als 75 Millionen Christen, die sich vor allem auf die Lehre des Genfer Reformators Johannes Calvin berufen.