28.07.2004

Nachrichtenarchiv 29.07.2004 00:00 Bundespräsident Köhler übernimmt Schirmherrschaft über das Rote Kreuz

Der neue Bundespräsident Horst Köhler hat die Schirmherrschaft über das Deutsche Rote Kreuz (DRK) übernommen. Er sehe den Beitrag des Deutschen Roten Kreuzes zum Gemeinwohl voller Hochachtung und Respekt , schrieb Köhler dem DRK-Präsidenten Seiters.  Seit Theodor Heuss, dem ersten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, haben alle Präsidenten die Schirmherrschaft übernommen. Das DRK ist mit rund 4,6 Millionen Mitgliedern weltweit die drittgrößte Rotkreuzgesellschaft.