27.07.2004

Nachrichtenarchiv 28.07.2004 00:00 Kolumbien: Entführter Bischof wieder frei

Der entführte kolumbianische Bischof Ramirez ist wieder frei. Nach Angaben eines Sprechers der kolumbianischen Bischofskonferenz wurde er von den Rebellen des "Nationalen Befreiungsheeres" (ELN) rund 200 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bogotá wieder frei gelassen. Er sei wohlauf, hieß es. Der 48-jährige katholische Bischof von Yopal war am Wochenende im Nordwesten Kolumbiens verschleppt worden. Seine Entführung stieß weltweit auf Protest. Papst Johannes Paul II. hatte die Verschleppung als "kriminellen Akt" bezeichnet . Die Menschenrechtsorganisation amnesty international bezeichnete die Entführung als "inakzeptabel".