12.07.2004

Nachrichtenarchiv 13.07.2004 00:00 EU-Grüne kritisieren Festnahmen des Cap-Anamur-Teams

Die Grünen im Europaparlament haben die Festnahmen des Cap-Anamur-Teams kritisiert. Die Vorwürfe gegen den Kapitän des Flüchtlingsschiffes und Cap-Anamur-Chef Elias Bierdel seien völlig absurd, erklärte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Monica Frassoni. Italiens Behörden verwechselten offenbar illegale Einwanderung und Asylsuchende. Der Fall zeige die Mängel des EU-Asylrechts. Italien hat das deutsche Flüchtlingsschiff "Cap Anamur" in Sizilien beschlagnahmt. Die italienischen Behörden werfen der Hilfsorganisation Begünstigung illegaler Einwanderung vor. Die Cap Anamur hatte 37 Flüchtlinge die Afrikaner auf hoher See von einem Schlauchboot gerettet. Die Afrikaner befinden sich vermutlich in einem Abschiebelager.