10.07.2004

Nachrichtenarchiv 11.07.2004 00:00 terre des hommes: 15 Millionen Waisen weltweit wegen Aids

Schätzungsweise 15 Millionen Kinder weltweit sind zu Waisen geworden, weil ihre Eltern an AIDS gestorben sind. Darauf macht das Kinderhilfswerk terre des hommes zum Beginn der 15. Welt-AIDS-Konferenz heute in Bangkok aufmerksam. Von den rund 38 Millionen Menschen, die sich mit AIDS infiziert haben, sind fast drei Millionen Jungen und Mädchen unter 15 Jahren. Eine wichtige Form, Kinder - aber auch erkrankte Erwachsene - zu unterstützen, sieht terre des hommes in der Stärkung der lokalen Gemeinden. Der Ausbreitung des Virus gehe als Ergebnis von Globalisierung und Modernisierung häufig voraus, daß soziale Bindungen und Gemeinschaften zerstört würden. Daher seien Konzepte nötig, mit denen Gemeinden gefestigt und im Kampf gegen AIDS unterstützt werden könnten.