01.07.2004

Nachrichtenarchiv 02.07.2004 00:00 Rita Süssmuth begrüßt Einigung auf Zuwanderungsgesetz

Die ehemalige Bundestagspräsidentin und Vorsitzende des Zuwanderungsrates, Rita Süssmuth, begrüßte die fraktionsübergreifende Zustimmung zum Zuwanderungsgesetz. Dies sei nicht nur für die Akzeptanz des Gesetzes, sondern auch für das tägliche Miteinander von Deutschen und Migranten entscheidend. Es stehe für den Willen zu umfassender Integration und trage "der Realität Rechnung, dass Deutschland ein Zuwanderungsland ist", so die CDU-Politikerin. Gestern war das Gesetz im Bundestag fast einstimmig verabschiedet worden.