14.06.2004

Nachrichtenarchiv 15.06.2004 00:00 Christdemokraten sind Sieger der Europawahl

Aus der ersten Europawahl in der erweiterten EU sind die Christdemokraten als stärkste politische Kraft hervorgegangen. Wie Parlamentssprecher in Brüssel mitteilten, erreichte die Europäische Volkspartei 275 von insgesamt 732 Sitzen. Die Sozialdemokraten können sich danach auf 200 Abgeordnete stützen. Drittstärkste Fraktion im neuen EU-Parlament sind die Liberalen mit 66 Mitgliedern. Die Fraktion der europäischen Grünen folgt mit 41 Abgeordneten auf Platz vier vor der Fraktion linksgerichteter Parteien, die über 36 Mandate verfügt.