07.06.2004

Nachrichtenarchiv 08.06.2004 00:00 Katholikentag im Zeichen von Dialog mit der Orthodoxie

Bioethik, Familie, das Miteinander der Generationen und die Ökumene stehen im Zentrum des 95. Deutschen Katholikentags in Ulm. Theologischer Schwerpunkt sind neben dem ökumenischen Dialog die Beziehungen zur orthodoxen Kirche. Rund 800 Veranstaltungen werden auf dem Treffen vom 16. bis 20. Juni unter dem Motto "Leben aus Gottes Kraft" angeboten. Als Gäste werden unter anderem Bundestagspräsident Thierse, CDU-Chefin Merkel und der SPD-Vorsitzende Müntefering erwartet. Die Veranstalter rechnen mit 22.000 Dauerteilnehmern und Tausenden Tagesgästen.