05.06.2004

Nachrichtenarchiv 06.06.2004 00:00 Papst: Aufnahme der Beziehungen zu USA unter Reagan

Papst Johannes Paul II. hat die Nachricht vom Tod des früheren US-Präsidenten Ronald Reagan mit "großer Traurigkeit" aufgenommen. Das teilte Vatikansprecher Navarro-Valls mit. Noch am Freitag hatte der Papst in seiner Rede an US-Prtäsident Bush von Reagans schwerer Krankheit gesprochen und besondere Grüße an ihn sowie seine Frau Nancy übermittelt. Zugleich erinnerte er an die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und dem Heiligen Stuhl, die Reagan 1984 durchsetzte.