05.06.2004

Nachrichtenarchiv 06.06.2004 00:00 Gedenkfeiern zum D-Day in Nordfrankreich

In der Normandie haben die Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Landung der Alliierten begonnen. Zum Auftakt kamen Frankreichs Staatspräsident Chirac und US-Präsident Bush zur französisch-amerikanischen Gedenkzeremonie auf den US-Soldatenfriedhof Colleville zusammen. Chirac dankte den USA und sagte, Frankreich werde nie vergessen, was es seinem Verbündeten schulde. Die US-Soldaten hätten entscheidend dazu beigetragen, die barbarische Nazi-Diktatur zu beenden. Bei der Schlacht um die Normandie waren 60.000 Alliierte und 75.000 deutsche Soldaten sowie 20.000 Zivilisten ums Leben gekommen.