04.06.2004

Nachrichtenarchiv 05.06.2004 00:00 UN-Resolution: mehr Rechte für Irak

Die USA und Großbritannien haben auf die irakischen Einwände reagiert und ihren Entwurf für eine neue UN-Resolution nochmals überarbeitet. In der jetzt vorliegenden Fassung räumen sie der neuen irakischen Übergangsregierung erstmals die Möglichkeit ein, dass sie zu jeder Zeit den Abzug aller auslän­di­schen Truppen verlangen kann. - Unterdessen sind bei einem neuen An­schlag in Bagdad mindestens ein US-Soldat getötet und drei weitere verletzt wor­den. Die Explosion ereignete sich in der Nähe des Ortes, wo gestern bei einem Sprengstoffanschlag auf einen Militärkonvoi fünf GIs getötet worden waren.