21.05.2004

Nachrichtenarchiv 22.05.2004 00:00 Spanien im Hochzeitsfieber

Der spanische Thronfolger Prinz Felipe und die Journalistin Letizia Ortiz haben in der Almudena-Kathedrale in Madrid geheiratet. Die Trauung mit 1400 geladenen Gästen gilt als das größte gesellschaftliche Ereignis in Europa seit der Hochzeit von Prinz Charles und Lady Diana. Rund 18.000 Polizisten sind im Einsatz, um für die Sicherheit des Hochzeitspaares und der Gäste zu sorgen. Wegen der Terroranschläge des 11. März in Madrid hatte das Paar auf seinen Polterabend verzichtet.