12.05.2004

Nachrichtenarchiv 13.05.2004 00:00 Kardinal Laghi: Bush bat zweimal um Papstaudienz

Nach Ansicht von Kurienkardinal Laghi befindet sich die Welt nach dem Skandal um folternde US-Soldaten "am Rand eines Abgrunds". Solche Vorgänge wie auch die Ermordung der US-Geisel im Irak müßten sofort gestoppt werden. Der Kardinal wörtlich: "Sonst erfasst der Strudel des weitere Völker und wird uns immer weiter nach unten ziehen. Amerika müsse jetzt inne halten und "den Respekt vor dem Menschen wiede"rherstellen". Zum bevorstehenden Vatikanbesuch von US-Präsident Bush sagte Laghi, Bush habe sehr auf das Treffen gedrängt und zwei Mal darum nachgesucht. Es sei nicht zu erwarten, daß Bush die Papstaudienz politisch instrumentalisieren wolle, so der Kardinal.