02.05.2004

Nachrichtenarchiv 03.05.2004 00:00 EU: weitere 160 Millionen Euro für den Irak

Die EU-Kommission hat 160 Millionen Euro für den Wiederaufbau des Irak freigegeben. Die Europäische Union wolle damit ihren Beitrag für eine bessere Zukunft des irakischen Volkes leisten, heißt es. Auch wenn die aktuelle Sicherheitslage internationales Engagement noch behindere, bemühe sich Europa um die Demokratisierung, die Verbesserung der öffentlichen Einrichtungen und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Im Laufe des Jahres werde die EU noch zusätzliche Finanzhilfe für Wahlorganisation, die Reform des Justizwesens sowie die Stärkung der Zivilgesellschaft und der Medienfreiheit zur Verfügung stellen.