22.04.2004

Nachrichtenarchiv 23.04.2004 00:00 WJT: Papst-Messe-Gelände wird nach Blindgängern durchsucht

Das Gelände für die Papst-Abschlussmesse des Weltjugendtags (WJT) 2005 in Sankt Augustin soll nach Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg untersucht werden. Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Köln solle die Fläche möglichst bald prüfen und gegebenenfalls räumen, teilte der Rhein-Sieg-Kreis in Sankt Augustin mit. Das sei ein Beschluss der "Arbeitsgruppe WJT", der Vertreter der Behörden, der Weltjugendtagsgesellschaft und der Flugplatzgesellschaft Hangelar angehören. Das rund 50.000 Quadratmeter umfassende Gelände am Flughafen war im Zweiten Weltkrieg heftig umkämpft. Ein altes Luftbild zeigt mehr als 300 Bombenkrater.