20.04.2004

Nachrichtenarchiv 21.04.2004 00:00 Kurienkardinal kritisiert spanischen Truppenabzug

Als überhastet und gefährlich hat Kurienkardinal Martino den angekündigten spanischen Truppenrückzug aus dem Irak kritisiert. Die politisch motivierte Hast eines solchen Rückzugs gefährde die geordnete Machtübergabe im Irak, sagte Martino in einem Zeitungsinterview. Die Entwicklung im Irak habe gezeigt, wie weise die Warnungen des Papstes. vor dem Irak-Krieg gewesen seien. In der jetzigen Lage vertraue er darauf, dass die UNO wieder die ihr zukommende Rolle übernehmen werde, so Martino. Auch Staaten, die wie Frankreich, Deutschland oder Russland gegen den Krieg gewesen seien, könnten kein Interesse daran haben, dass der Irak nun in eine Katastrophe stürze.