06.04.2004

Nachrichtenarchiv 07.04.2004 00:00 40.000 Katholiken im Erzbistum hören regelmässig "domradio"

40.000 Katholiken im Erzbistum Köln hören regelmässig das "domradio". Das geht aus einer Studie hervor, die das Meinungsforschungsinstitut Allensbach erstellt hat.  Danach wird unserem Sender ein hoher Bekanntheitsgrad zugemessen: jeder dritte erwachsene Katholik in der Erzdiözese hat schon einmal vom domradio gehört.  Man sei also auf dem richtigen Weg, sagte der Chef der Hauptabteilung Bildung im Erzbistum Köln, Erwin Müller-Ruckwitt. Man erhoffe sich durch die guten Quoten Rückenwind für die demnächst anstehenden Lizensierung einer landesweiten Digitalradiofrequenz in Nordrhein-Westfalen.