30.03.2004

Nachrichtenarchiv 31.03.2004 00:00 Madrid-Attentäter: Spuren führen nach Deutschland

Bei der Fahndung nach den Attentätern von Madrid führen Spuren offenbar auch nach Deutschland. Spanischen Medienberichten zufolge könnten fünf gesuchte Terrorverdächtige in Deutschland, Großbritannien oder Marokko untergetaucht sein. Die Männer sollen sich an Bombenanschlägen vom 11. März auf vier Pendlerzüge beteiligt und anschließend ins Ausland abgesetzt haben. Bei den Explosionen in Madrid starben 191 Menschen.