17.02.2004

Nachrichtenarchiv 18.02.2004 00:00 Kardinal Kasper gegen übertriebene Mission in Russland

Vor übertriebener Mission katholischer Priester in russisch-orthodoxen Gebieten hat Kurienkardinal Kasper gewarnt. Russland sei "kein heidnisches Land", so Kardinal Kasper in Moskau. Deshalb dürfe es auch keine direkten Entscheidungen oder Strategien "zur Evangelisation orthodoxer Christen geben". Desweiteren sei es auch die Pflicht der katholischen Kirche, der Orthodoxie beizustehen.