13.02.2004

Nachrichtenarchiv 14.02.2004 00:00 100 afghanische Kinder erhalten medizinische Hilfe in Deutschland

Rund 100 kranke und verletzte Kinder aus Afghanistan will das Friedensdorf International nach Deutschland holen, um sie medizinisch zu behandeln. Außerdem werden etwa 30 weitere Jungen und Mädchen aus Zentralasien und dem Kaukasus am Mittwoch auf dem Frankfurter Flughafen erwartet. Die jungen Patienten werden in mehreren deutschen Kliniken kostenlos behandelt, teilte die Hilfsorganisation mit. In ihren Heimatländern sei die notwendige medizinische Hilfe nicht möglich. Das Friedensdorf betreut nach eigenen Angaben kranke und hilfebedürftige Kinder in zehn Ländern der Erde.