11.02.2004

Nachrichtenarchiv 12.02.2004 00:00 Tarifstreit in der Metall- und Elektroindustrie beigelegt

Der Tarifstreit im Metallbezirk Südwest ist beigelegt. Am frühen Morgen einigten sich die IG Metall und die Arbeitgeber auf einen Kompromiß: ab März erhalten die Beschäftigten 2,2 Prozent mehr Lohn und Gehalt, im März kommenden Jahres dann noch einmal 2,7 Prozent mehr. Außerdem einigten sich beide Seiten in Pforzheim auf Mehrarbeit ohne garantierten Lohnausgleich. Heute Nachmittag muß die Große Tarifkommission den Abschluß noch absegnen, erst dann ist ein Streik ausgeschlossen. Die Zustimmung gilt aber als sicher. Gewerkschaftschef Peters und der Arbeitgeberverband empfahlen anderen Bezirken, den Abschluß zu übernehmen.