21.01.2004

Nachrichtenarchiv 22.01.2004 00:00 WHO-Einsatz gegen Infektionen

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat verstärkte Maßnahmen für rund 14 Millionen Menschen weltweit angekündigt, die sowohl an Aids als auch an Tuberkulose leiden. Dieser "tödlichen Kombination" von zwei Infektionen müsse dringend begegnet werden, betonte WHO-Generaldirektor Lee Jong-wook. "Durch geeignete Maßnahmen kann TB geheilt, Aids unter Kontrolle gebracht und die Gesundheit von Millionen Menschen bewahrt werden", so der Mediziner.