12.01.2004

Nachrichtenarchiv 13.01.2004 00:00 Union fordert Bundesregierung zum Handeln bei Klonverbot auf

Die Bundesregierung soll sich auf internationaler Ebene für ein uneingeschränktes Klonverbot einsetzen. Das forderte der Unions-Bundestagsabgeordnete Schockenhoff in Berlin. Mit ihrem bisherigen Kurs in dieser Frage missachte die Regierung eindeutig die ausdrückliche Vorgabe des Parlaments. Sie spiele auf Zeit. Durch ihr Abstimmungsverhalten bei den UN im letzten Jahr habe sie eine Klonverbotskonvention vorerst verhindert und die Position der strikten Ablehnung des Klonens geschwächt. Nun müsse der Auswärtige Ausschuss den Antrag der Union behandeln und so verhindern, "dass das Thema in der öffentlichen Auseinandersetzung totgeschwiegen wird", mahnte der Unionsabgeordnete.