10.01.2004

Nachrichtenarchiv 11.01.2004 00:00 Schon erste Nachbesserungen der Gesundheitsreform geplant

Rot-Grün versucht knapp zwei Wochen nach Inkrafttreten der Gesundheits­reform einige Auswirkungen der neuen Regeln wieder zu ändern. Ab dem 2. Quartal gibt es laut Ressortchefin Schmidt eine Ausnahme für die Praxis­gebühr. Vor allem bei der Anti-Baby-Pille sieht Ministerin Schmidt Bedarf: Ab April soll für Folge-Rezepte bei der Pille keine Praxis-Gebühr mehr anfallen. Darüber sei sich die SPD mit den anderen Parteien einig, so Schmidt.