08.01.2004

Nachrichtenarchiv 09.01.2004 00:00 RSF verurteilt Angriff auf "El Arabija"-Reporter in Gaza

Die internationale Journalistenorganisation "Reporter ohne Grenzen" (RSF) hat den Angriff auf einen Fernsehkorrespondenten des Senders "El Arabija" in Gaza scharf verurteilt. Bei dem Überfall durch fünf bewaffnete und maskierte Männer am Vortag sei der Journalist geschlagen und getreten worden. Hintergrund sei offenbar die Berichterstattung des Senders über die Fatah-Bewegung von Palästinenser-Präsident Arafat. RSF rief die  Palästinenserbehörden zu einer umfassenden Untersuchung des Vorfalls auf.