08.01.2004

Nachrichtenarchiv 09.01.2004 00:00 Gedenkjahr gegen Sklaverei wird in Ghana eröffnet

Das Internationale Gedenkjahr gegen Sklaverei wird morgen in Cape Coast in Ghana feierlich eröffnet. Cape Coast war eine Drehscheibe des internationalen Sklavenhandels. Die UNESCO weist darauf hin, daß Sklaverei nicht der Vergangenheit angehört. Kinderarbeit, Menschenhandel und Knechtschaft zum Abbau von Schulden seien weit verbreitete moderne Formen der Sklaverei. UNESCO-Generaldirektor Matsuura forderte, die Geschichte des weltweiten Sklaventums und seiner Abschaffung in die Lehrpläne von Schulen aufzunehmen.