08.01.2004

Nachrichtenarchiv 09.01.2004 00:00 Kommission berät über Bildung außerhalb der Schule

Bildung und Erziehung außerhalb der Schule ist zentrales Thema des zwölften Kinder- und Jugendberichtes der Bundesregierung, der zur Zeit von einer Expertenkommission erarbeitet wird. Dabei geht es vor allem um die Frage, wie das Bildungsangebot über den Schulunterricht hinaus verbessert werden kann und um das Thema "frühkindliche Erziehung". Das sagte der Leiter des Gremiums, der Erziehungswissenschaftler Thomas Rauschenbach. Strittig sei in der Kommission das Thema einer "Ganztagsschule für Alle" und ob deren Besuch Pflicht werden sollte. - Ein Kinder- und Jugendbericht ist gesetzlich für jede Wahlperiode vorgeschrieben. Das aktuelle Papier soll Anfang 2005 fertig gestellt sein