14.12.2003

Nachrichtenarchiv 15.12.2003 00:00 Bochum hat freundlichste Ausländerbehörde Deutschlands

Als freundlichste Ausländerbehörde Deutschlands haben die Humboldt-Stiftung und der Stifterverband der deutschen Wirtschaft die Ausländerbehörde in Bochum ausgezeichnet. Gleichberechtigt erhielten auch das Ausländerbüro der Stadt Kassel und die Abteilung für Ausländerwesen in Regensburg den Preis. Der Präsident des Stifterverbandes, Arend Oetker, sagte, die Ausländerbehörden hätten großen Einfluß darauf, welches Bild Deutschland in aller Welt abgebe. Die ausgezeichneten Behörden wurden als besonders flexibel und hilfsbereit gegenüber ausländischen Wissenschaftlern und Studierenden beurteilt. Die Verleihung des mit jeweils 25.000 Euro dotierten Preises findet am 13. Februar nächsten Jahres statt.