30.11.2003

Nachrichtenarchiv 01.12.2003 00:00 Mandela fordert stärkere Aids-Bekämpfung

Der frühere südafrikanische Präsident Nelson Mandela hat dazu aufgerufen, Aids entschiedener zu bekämpfen. Die tödliche Krankheit sei eine größere Herausforderung als die Apartheid, sagte der Friedensnobelpreisträger anläßlich des heutigen Welt-Aids-Tages. Die Aidskranken verbüßten eine lebenslängliche Freiheitsstrafe. Damit bezog sich Mandela auf seine langjährige Haftstrafe während der Apartheid in Südafrika. Das Land hat mit zwölf Prozent der Bevölkerung eine der höchsten Aidsraten weltweit. Der Welt-Aids-Tag heute am ersten Dezember steht unter dem Motto "Leben und leben lassen".