22.11.2003

Nachrichtenarchiv 23.11.2003 00:00 Lehmann warnt vor zu großer Belastung der Kindheit

Vor einer zu großen Belastung der Kindheit hat Kardinal Karl Lehmann gewarnt. Mit Blick auf die Bildungsdiskussion sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, er sei zwar nicht grundsätzlich gegen frühe Anforderungen an Kinder. Manchmal habe er aber die Sorge, dass man aus Kindern junge Erwachsene machen wolle. Der Mainzer Bischof betonte, man dürfe das Freisein in der einzigartigen Zeit der Kindheit nicht verkennen. Den Ernst des Lebens bekomme ein Kind noch früh genug mit.