04.11.2003

Nachrichtenarchiv 05.11.2003 00:00 Rau und Cox verliehen erstmaligen Medienpreis CIVIS

Bundespräsident Johannes Rau und der Präsident des Europäischen Parlaments, Pat Cox, haben sechs Autoren und Journalisten mit dem erstmals verliehenen europäischen ARD-Medienpreis CIVIS geehrt. Jeder der ausgezeichneten Beiträge habe "die europäische Integration ein kleines Stück vorangetrieben". Dies sagte Rau gestern Abend im Berliner Schloß Bellevue. Der Preis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und soll Hörfunk- und Fernsehproduktionen zukommen, die sich in herausragender Weise mit den Themen Zuwanderung, Integration und kulturelle Vielfalt in Europa beschäftigen. In der Kategorie Information ging der Deutsche CIVIS-Fernsehpreis an den Film- und Fernsehautor Claus Strigel für eine Dokumentation "Planet Hasenbergl - Lichtblicke in der Münchner Bronx" im Bayerischer Rundfunk.