01.11.2003

Nachrichtenarchiv 02.11.2003 00:00 Präses Kock würdigt Lebenswerk von Heinz Zahrnt

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Manfred Kock, hat heute das Lebenswerk des gestern verstorbenen Theologen Heinz Zahrnt gewürdigt. Eine wichtige Stimme des Protestantismus sei nun verstummt. Die Bücher von Heinz Zahrnt waren theologische Bestseller für Nichttheologen, erklärte Kock. Wie nur wenige habe Zahrnt dem christlichen Glauben mit Vorträgen, Büchern und Bibelarbeiten öffentliche Wirkung verliehen, so die Generalsekretärin des Evangelischen Kirchentags, Friederike Woldt. – Der im Alter von 88 Jahren verstorbene Zahrnt galt als der große alte Mann der protestantischen Theologie. Er forderte nachdrücklich eine weltzugewandte und verständlichere Theologie.