03.10.2005

Nachrichtenarchiv 04.10.2005 00:00 Monat der Weltmission 2005

Die katholische Kirche feiert weltweit den Oktober eines jeden Jahres als Monat der Weltmission. Damit erinnert sie an die solidarische Verantwortung der Kirchen füreinander und an den Auftrag Jesu, in der ganzen Welt und Schöpfung das Evangelium einzupflanzen. Für diese Weitergabe des lebendigen Wortes Gottes ist jeder Gläubige mitverantwortlich.

Die katholische Kirche feiert weltweit den Oktober eines jeden Jahres als Monat der Weltmission. Damit erinnert sie an die solidarische Verantwortung der Kirchen füreinander und an den Auftrag Jesu, in der ganzen Welt und Schöpfung das Evangelium einzupflanzen. Für diese Weitergabe des lebendigen Wortes Gottes ist jeder Gläubige mitverantwortlich. Gottes Frohe Botschaft gilt allen Menschen gleich und in besonderer Weise denen, die von der Gesellschaft ausgegrenzt sind und deren grundsätzliche Rechte und Menschenwürde missachtet werden. Mehr als 200 Millionen Dalits erleben in Indien täglich, was es heißt, wie minderwertige Menschen behandelt zu werden. Aus diesem Grund stellt missio das Schicksal dieser Menschen in den Mittelpunkt der Kampagne „Die Liebe Gottes auf den Punkt bringen".Der Präsident des Hilfswerks missio, Pater Dr. Hermann Schalück ofm, stellt die Kampagne vor: