22.09.2005

Nachrichtenarchiv 23.09.2005 00:00 Kampf gegen Rassismus in den europäischen Städten

In Nürnberg fand am 23.092005 eine zweitägige europäische Konferenz zum Thema „Kampf gegen Rassismus in den europäischen Städten" statt. Über 100 Vertreter aus deutschen und europäischen Städten sind auf Einladung des Nürnberger Menschenrechtsbüros in die Stadt gekommen, die im Dritten Reich als Verkündungsort der Rassengesetze traurige Berühmtheit erlangte.

In Nürnberg fand am 23.092005 eine zweitägige europäische Konferenz zum Thema „Kampf gegen Rassismus in den europäischen Städten" statt. Über 100 Vertreter aus deutschen und europäischen Städten sind auf Einladung des Nürnberger Menschenrechtsbüros in die Stadt gekommen, die im Dritten Reich als Verkündungsort der Rassengesetze traurige Berühmtheit erlangte. Ziel der Tagung ist die Verabschiedung eines gemeinsamen Zehn-Punkte-Aktionsplans zur Bekämpfung von Rassismus in der Gesellschaft.Dr. Hans Hesselmann und seine Kollegen vom Nürnberger Menschenrechtsbüro sind Veranstalter der internationalen Konferenz zum Thema „Kampf gegen Rassismus in den europäischen Städten".