01.08.2005

Nachrichtenarchiv 02.08.2005 00:00 Massenproteste gegen die Räumung jüdischer Siedlungen

Die Räumung der jüdischen Siedlungen im Gazastreifen war schon lange in Planung aber immer wieder gab es Proteste gegen die Pläne. Die Hälfte aller Familien die dort wohnen weigert sich gegen die Umsiedlungen. In mehreren Protestzügen versuchten heute Demonstranten in den abgeriegelten Siedlungsblock „Gusch Katif" zu gelangen.

Die Räumung der jüdischen Siedlungen im Gazastreifen war schon lange in Planung aber immer wieder gab es Proteste gegen die Pläne. Die Hälfte aller Familien die dort wohnen weigert sich gegen die Umsiedlungen. In mehreren Protestzügen versuchten heute Demonstranten in den abgeriegelten Siedlungsblock „Gusch Katif" zu gelangen. Die Polizei wollte diese Demonstration verbieten.Israel-Korrespondent Ulrich Sahm berichtet über die Ereignisse in Jerusalem.