08.02.2005

Nachrichtenarchiv 09.02.2005 00:00 Die heilige Gertrud

„Wer wird Flügel mir geben wie eine Taube - die Botschaft von der Gott-Liebe"Exerzitien nach Texten von Gertrud von Helfta täglich um 22 UhrGertrud von Helfta (1256-1301/02) ist diejenige deutsche Mystikerin, deren Werk weltweit die größte Verbreitung fand. In den „Exercitia spiritualia" gibt sie in kunstvoller, hochpoetischer Form gewissermaßen die „Summe" all ihres religiösen Wissens, Lebens und Erlebens, die zugleich auch geradezu eine „Summa" des theologischen Wissens und der religiösen Spekulation ihrer Zeit wird.Dr.

„Wer wird Flügel mir geben wie eine Taube - die Botschaft von der Gott-Liebe"Exerzitien nach Texten von Gertrud von Helfta täglich um 22 UhrGertrud von Helfta (1256-1301/02) ist diejenige deutsche Mystikerin, deren Werk weltweit die größte Verbreitung fand. In den „Exercitia spiritualia" gibt sie in kunstvoller, hochpoetischer Form gewissermaßen die „Summe" all ihres religiösen Wissens, Lebens und Erlebens, die zugleich auch geradezu eine „Summa" des theologischen Wissens und der religiösen Spekulation ihrer Zeit wird.Dr. Siegfried Ringler, Lehrer in Essen, hat die „Exercitia Spirituale" übersetzt und kommentiert und für das domradio Texte und Impulse zusammengestellt. Täglich zu hören in der domradio-Komplet bis zum 3. März.