31.01.2005

Nachrichtenarchiv 01.02.2005 00:00 König von Nepal löst Regierung auf

Der nepalesische König Gyanendra hat heute die Regierung wegen Erfolglosigkeit im Konflikt um die Niederschlagung des maoistischen Aufstandes im Land abgesetzt. Die aus der Regierung entlassenen Politiker sind unter Hausarrest gestellt worden. Die Maoisten kämpfen seit 1996 mit Gewalt gegen die Monarchie im Land und wollen ein kommunistisches System errichten.

Der nepalesische König Gyanendra hat heute die Regierung wegen Erfolglosigkeit im Konflikt um die Niederschlagung des maoistischen Aufstandes im Land abgesetzt. Die aus der Regierung entlassenen Politiker sind unter Hausarrest gestellt worden. Die Maoisten kämpfen seit 1996 mit Gewalt gegen die Monarchie im Land und wollen ein kommunistisches System errichten. Sie haben enge Verbindungen zu Gesinnungsgenossen in Indien. Indien, die USA und Großbritannien leisten Nepal Militärhilfe. Mehr als 11.000 Menschen sind in dem Konflikt bisher ums Leben gekommen.Zu aktuellen Lage in Nepal: Ein Interview mit Ulf Wernicke von der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GTZ in Katmandu.