20.12.2004

Nachrichtenarchiv 21.12.2004 00:00 Friedensberichterstattung: Kölner Hilfsprojekt für AIDS-Waisen in China

Vor einer Aids-Epidemie ungeahnten Ausmaßes in China warnten die Vereinten Nationen Anfang Dezember. Schon jetzt gibt es in China fast eine Million HIV-Infizierte. Bis 2010 könnte die Zahl sogar auf zehn Millionen ansteigen. Nicht nur die Infizierten sind die Opfer, auch viele Kinder verlieren zum Teil ihre ganze Familie Rund 30.000 AIDS-Waisen gibt es bereits in China und ein Ende scheint nicht in Sicht.

Vor einer Aids-Epidemie ungeahnten Ausmaßes in China warnten die Vereinten Nationen Anfang Dezember. Schon jetzt gibt es in China fast eine Million HIV-Infizierte. Bis 2010 könnte die Zahl sogar auf zehn Millionen ansteigen. Nicht nur die Infizierten sind die Opfer, auch viele Kinder verlieren zum Teil ihre ganze Familie Rund 30.000 AIDS-Waisen gibt es bereits in China und ein Ende scheint nicht in Sicht. Um diese Kinder kümmert sich ein Verein aus Köln. Hören Sie ein Interview mit Christine Winkelmann Vorsitzende des Vereins „AIDS-Waisenhilfe China".